TuS Pützchen 05 Fußballsenioren

Spielberichte Saison 2010/ 2011


17.04.2011  TuS Pützchen 05 III - MSV Bonn III    3 : 3


Wenn eine Mannschaft einen 0:3 Rückstand gegen eine Spitzenmannschaft aufholt, davor muss man den Hut ziehen.

Wie schon in anderen Spielen zuvor hatte unsere Abwehr erhebliche Schwierigkeiten, den Gegner in den Griff zu bekommen. Obwohl vor dem Spiel noch darauf hingeweisen worden ist, dass man den MSV  nicht ins Spiel kommen lassen darf, dass man den Gegner eng decken sollte, all das hat die Mannschaft, besonders unsere Abwehr,  nicht getan.  So lag man verdient bis zur 40. Min. 0:3 zurück. 

Kurz vor der Halbzeit glückte  Giovanni  das 1:3.

in der Halbzeit wurden die Fehler angesprochen und die Mannschaft war gewillt, den Rückstand aufzuholen. Die Spieler vom MSV wurden jetzt  enger gedeckt, und dadurch bekam unsere Mannschaft Oberwasser.  16 Min. vor Schluss gelang T. Bach der Anschlusstreffer. Die Mannschaft kämpfte weiter und wurde 2 Min. vor Schluss durch das 3:3 wiederum durch Giovanni belohnt.

Die Mannschaft hat mal wieder bewiesen, was sie für eine tolle Moral besitzt.


W. Elbern, 17.04.2011



10.04.2011  SF Brüser Berg III - TuS Pützchen 05 III  3 : 3


Wie schon am Vorsonntag gegen den GFV erkämpfte sich die Mannschaft ein hochverdientes 3:3 beim SF Brüser Berg.

Nach 4 Min. stand es schon 1:0 für Brüser Berg III.

Unsere Hintermannschaft war scheinbar noch im Winterschlaf

Danach fing sich die Mannschaft und erzielte in der 20. Min. das 1:1 durch einen Foulelfmeter - Torschütze Mara. Beide Mannschaften versuchten, das 2:1 zu machen, was dann Br. Berg auch in der 30. Min. gelang. Auch dieses Tor steckte der TuS weg und erzielte in der 40. Min. durch Musi das 2:2 .

Wiederum ein Elfmeter, verschuldet an Mara. Mit dem Ergebnis ging man in die Pause.

In der 55. Min. machte Brüser Berg das 3:2 . Danach spielte der TuS teilweise nur auf das Tor von Brüser Berg, Mehrere klare Chancen wurden vergeben. In der letzten Minute wurde der Sturmlauf belohnt, durch das 3:3 von Musi.

Am Ende waren beide Mannschaften mit dem Punkt zufrieden.


W. Elbern, 11.04.2011




3.04.2011   TuS Pützchen 05 III - Godesberger FV II  3 : 3


Nach einem torreichen Spiel, das 3:3 endete, kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. In der Anfangsphase hatte Godesberg die reifere Spielanlage. Unsere Mannschaft hatte in den ersten 20 Min. Schwierigkeiten, ins Spiel zu kommen. Erst nach dem 0:1 für die Gäste bäumte sich die Mannschaft auf und kam zum 1:1 durch T. Bach. Das beflügelte die Mannschaft  und in der 41. Min. fiel dann auch das 2:1 wiederum durch T. Bach. Mit dem Ergebnis ging man in die Pause.

Nach der Pause machte Godesberg sofort wieder Druck und kam durch einen sehenswerten Freistoß zum 2:2 . Bevor unsere Mannschaft das 2:2 verdaut hatte, fiel 2 Min. später das 2:3 für die Gäste. Danach zeigte unsere Mannschaft, dass sie bereit war, im strömenden Regen den Kampf anzunehmen und drängte auf den Ausgleich. Der Kraftakt wurde durch das 3:3 von C. Albayrak belohnt.

Am Ende hatten sich beide Mannschaften den Punkt verdient.


W. Elbern, 4.04.2011






15. Spieltag am 27.02.2011

VTA Bonn III - TuS Pützchen 05 III    4 : 6 (1 : 1)

Mit 6:4 erkämpfte sich die 3. Mannschaft einen wichtigen Sieg bei VTA III. Wer bei dem technisch und spielstarken Gegner VTA gewinnen will, der muss nicht nbur mitspielen, sondern über den Kampf und Willen überzeugen. Und das hat unsere Mannschaft am Sonntag eindrucksvoll bewiesen. Nach nur 10 Min. stand es 1:0 für VTA. Die Mannschaft steckte das schnell weg und schaffte durch einen schönen Angriff in der 17. Min. das 1:1 durch Markus Herholt. Das war in einem ausgeglichenen Spiel auch der Halbzeitstand. 

Nach der Halbzeit sind dann die Zuschauer voll auf ihre Kosten gekommen. In der 47. Min. gin der TuS durch einen Sonntagsschuss von Andre Schronen mit 2:1 in Führung, danach hatte unsere Mannschaft eine Schwächeperiode, die VTA eiskalt ausnutzte. In der 58. Min. fiel das 2:2, in der 65. dann das 3:2 für VTA. Dann zeigte sich, dass unsere Mannschaft kämpfen kann. In der 70. Min. erzielte Mara das 3:3. Die Mannschaft drückte jetzt auf den Führungstreffer, der auch prompt in der 72. Min. durch Torben Bach fiel.

VTA bäumte sich noch einmal auf und erzielte in der 75. Min. das 4:4 . Auch diesen Rückschlag steckte unsere Mannschaft weg und macht in der 82. Min. das 5:4 wiederum durch Torben Bach. Das Spiel wurde nochmal hektisch als der unsichere Schiedsrichter unseren Spieler Tim Beckemper unberechtigt vom Platz schickte. Auch mit 10 Mann erkämpfte sich die Mannschaft ein Übergewicht und kam in der 90. Min. zum 6:4 durch Wolfgang Kolz.

Ich möchte der ganzen Mannschaft ein großes Lob aussprechen für die gute Leistung.

W. Elbern



14. Spieltag am 20.02.2011

TuS Pützchen 05 III - Boluspor Bonn III   3 : 1 (2 : 1)

Aller Anfang ist schwer. Nach der langen Winterpause konnte man bei den Spielrn merken, dass noch nicht alles so richtig rund gelaufen ist. Aber ohne Training ist das verständlich. Trotzdem reichte es zum 3:1 Sieg gegen Boluspor III.

Nachdem die Gäste mit 1:0 in Führung gegangen waren, glich Can Albayrak zum 1:1 aus. Das 2:1 wiederum durch Can A. war gleichzeitig auch der Halbzeitstand. Nach ausgeglichenem Spiel in der 2. Halbzeit markierte Mara das verdiente 3:1 für den TuS. Am Sonntag gegen VTA Bonn III wird sich wohl jeder Spieler ein bisschen steigern müssen. 

W. Elbern

10. Spieltag am 7.11.2010


TuS Pützchen 05 III - FC Hardtberg II   4 : 1 (1 : 0)


Nach einer kurzen, aber deutlichen Ansprache vor dem Spiel muss die Mannschaft wohl gut zugehört haben. Denn alles, was besprochen wurde, hat die Mannschaft auf dem Platz umgesetzt. Disziplin, Kampf, kein Meckern, jeder war für den anderen da. Nur so konnte eine gute Mannschaft aus Hadrtberg geschlagen werden.

Nach einer schnellen Führung durch durch Markus Pahlke meinte die Mannschaft, ihre Gegenspieler nicht mehr eng genug zu decken, so dass die Hardtberger zu 3-4 klaren Torchancen kamen, die von unserem guten TW Lothar Krebs zunichte gemacht wurden. So wurde die 1:0 Führung in die Halbzeit gerettet.

Nach einem verteilten Spiel in der 2. Halbzeit konnte Thomas Kadgiehn das 2:0 machen. Die Hardtberger gaben aber nicht auf und kamen zum verdienten 2:1 . Unsere Spieler liessen nicht den Kopf hängen, sondern erkämpften sich durch Tore von Andy Blau und nochmals Thomas Kadgiehn einen 4:1 Sieg. Glückwunsch an die Mannschaft !

W. Elbern


9. Spieltag am 31.10.2010


FC Tannenbusch II - TuS Pützchen 05 III  5 : 2


Mit nur 11 Mann fuhr man zum Spiel gegen Tannenbusch. Man muss sich fragen, ob es überhaupt noch Sinn macht, sich sonntags das anzutun. Aus diesen Spielern haben die Trainer dann  ersucht, eine Mannschaft aufzustellen. Dass der ein- oder andere nicht immer seine Lieblingsposition spielen kann, ist leider unumgänglich. Trotzdem kann man verlangen, dass die Spieler auf den ihnen zugeteilten Posten das Beste geben. Leider gibt es immer wieder Spieler, die sich an die Order der Trainer nicht halten.

Wenn manche Spieler meinen, sie müssten ihr eigenes Süppchen kochen, denen sage ich, dass ich mir das nicht mehr gefallen lasse. Am nächsten Sonntag gegen Hardtberg wird der ein- oder andere Spieler das Spiel mal von draussen ansehen müssen. Auch wenn es nur die Kreislige D ist, sollten wir versuchen, sonntags ein gutes Spiel abzuliefern.


Zum Spielverlauf:

Tannenbusch führte schnell 2:0 und war uns in allen Belangen überlegen. Der einzige gute Angriff in der 1. Hz. führte dann zum 2:1 durch Markus Pahlke. Aber kurz vor der Halbzeit fiel dann das 3:1 . In der Halbzeit stiessen dann von der 2. Mannschaft Musi, Mähler und Eric Obendörfer zu der Mannschaft. Herzlichen Dank an die Drei ! Die Mannschaft wurde durch die Auswechslungen ein bisschen stärker, aber leider schoss Tannenbusch durch unsere Fehler begünstigt das 4:1 . Unserem besten Spieler Lothar Krebs war es zu verdanken, dass er mit seinen tollen Paraden ein Debakel verhinderte. 

Nachdem Lothar auch noch einen Elfmeter gehalten hatte, schöpfte die Mannschaft nochmal etwas Mut, und man erzielte durch Mähler das 4:2 . Aber kurz vor Schluß stellte Tannenbusch mit dem 5:2 den alten Abstand wieder her.


W. Elbern


7. Spieltag am 10.10.2010


TuS Pützchen 05 III - Cosmos Bonn  0 : 2 (0 : 1)


Leider die nächste (überflüssige) Pleite der III. Mannschaft. Die wieder ersatzgeschwächte Mannschaft, die auch ohne ihren Trainer W. Elbern antreten musste, startete nicht schlecht, erarbeitete sich aber kaum nennenswerte Chancen. Entsprechend fiel das 0:1 in der 25. Min. nach einem weit in den Pützchener 16er geschlagenen Ball, der unglücklich von einem eigenen Spieler verlängert wurde und für den heute sehr guten L. Krebs unhaltbar einschlug.


A. Blau, hinten S. Akkurt (C), SR S. Petereit


T.K. + M.S. legen die Strategie für die 2. Hz. fest.......


Trotz Halbzeit-Ansprache des "Ersatz- Trainer-Teams T.K. + M.S." wurde das Niveau in Halbzeit II noch schlechter. Der Ausgleich wollte nicht fallen, dafür fiel in der 70. Min. nach einem der zahlreichen Konter das 0 : 2, ein Heber über den etwas weit vor dem Tor stehenden L. Krebs senkte sich in die Pützchener Maschen.  Nachdem man in den latzten 20 MIn. aufmachte, hatte der Gegner noch 3 Konterchancen, versagte aber jeweils kläglich vor dem sehr guten L. Krebs.


WM 10.10.2010






Spieltag am 3.10.2010


MSV Bonn III - TuS Pützchen 05 III   1 : 6   (0 : 1)


Trainer - Statement:


Ich überlege jetzt noch, wie eine Mannschaft in der 2. Hz. so abbauen kann?

Spielte man in der 1. Hz. noch einen guten taktischen Fußball, wo fast alles stimmte: die Abwehrspieler decken ihre Gegenspieler, auch das Mittelfeld liess den Gegenspielern wenig Gelegenheiten, sich zu entfalten. Der Sturm liess die Abwehr des Spitzenreiters oft schlecht aussehen. So fiel auch nicht unverdient das 0:1 durch W. Kolz nach einem sehr schön herausgespielten Angriff über die linke Seite, Vorlage C. Albayrak. Der MSV hätte sich nicht beschweren können, wenn noch vor der Pause das 0:2 für den TuS gefallen wäre.

Für mich ist unbegreiflich, dass die gleiche  Mannschaft  sich in der 2. Hz. so abschlachten lässt. Nichts stimmte mehr, die Spieler vom MSV hatten leichtes Spiel, innerhalb von 30 Minuten 6 Tore zu schiessen.

Trotzdem waren beim Stand von 2:1 für den MSV noch reichlich Chancen da, das 2:2 zu machen. Ob es nun an der Kraft gelegen hat, mag ich zu bezweifeln. Es ist schade, dass die Mannschaft nach 60 Min. nicht mehr gewillt war, noch einmal alles zu geben.


Vielleicht hat die Mannschaft dafür eine Erklärung, die Trainer wären sehr dankbar dafür.


W. Elbern, 3.10.2010


------------------------------------------------------------------------------------------------------------



5. Spieltag am 22.09.2010


FV Godesberg II - TuS Pützchen 05 III     Abbruch !


Statement W. Elbern:


Das Spiel wurde in der 65. Min. beim Stand von 4:1 für den GFV II abgebrochen. Der Schiedsrichter fühlte sich von einem Spieler des GFV (der vorher Rot gesehen hatte) bedroht und brach konsequent ab.


Zur Leistung der III. Mannschaft gebe ich keinen Kommentar ab, das kann jeder für sich selbt beurteilen.


W. Elbern, 23.09.2010



4. Spieltag am 19.09.2010


FV Duisdorf - TuS Pützchen 05 III   2 : 5


Einen hochverdienten Sieg erspielte sich unsere III. Mannschaft in Duisdorf. Trotz Personalsorgen, die aber von Rassan, Serdar (IV. M.), Musi u. S. Strack hervorragend ausgefüllt worden sind.

Die Mannschaft zeigte teilweise einen tollen Fußball. Obwohl die Duisdorfer unserer Mannschaft alles abverlangten, reichte es nicht, unsere Truppe an diesem Tage zu schlagen. Torwart, Abwehr, Mittelfeld und Sturm bildeten eine Einheit. So fiel in der 31. Min. auch das verdiente 0:1 durch C. Albayrak nach Flanke von Mara. In der 38. Min. verschoss Mara sogar noch einen EM. In der der 39. MIn. fiel dann doch das 0:2 durch Musi nach einer Ecke von Serdar.

Nach der Pause wurde durch die Umstellung von S. Nix in den Sturm das Spiel noch druckvoller. Steve machte das 0:3 und das 0:4. In der 63. Min. machte Serdar das 0:5 mit einem verw. EM.

Danach liess unsere Mannschaft -warum auch immer- das Süiel schleifen und die Mannschaft  von Duisdorf kam mit 9 Mann noch zum 2:5 .


Trotz des guten Spiels gibt es ein paar Kritikpunkte: die klaren Torchancen, die nicht verwertet worden sind  und die Überheblichkeit gegen 9 Spieler des Gegners noch 2 Tore zuzulassen.


W. Elbern




3. Spieltag am 12.09.2010

 

1. FC Bonn - TuS Pützchen 05 III   2 : 1


Eine unnötige 1:2 Niederlage mußte die III. Mannschaft beim 1. FC Bonn hinnehmen. Der Absteiger aus der Kreisliga C hatte zwar in der 1. Hz. eine optische Feldüberlegenheit, aber keine einzige klare Torchance. Nach 10 Min. hatte sich die Hintermannschaft um einen guten Libero Michael Schütte gefunden. Dass die Mannschaft nicht in der Lage ist, sich läuferisch mit 18-20 Jährigen zu messen, ist jedem klar. Trotzdem war man dem Gegner ebenbürtig. So fiel auch nicht unverdient das 0:1 für den TuS. Wolfgang Kolz setzte sich gegen mehrere Gegenspieler durch und konnte nur durch ein grobes Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelt Mara sicher zum 0:1 .

Als jeder schon mit dem Halbzeitpfiff rechnete, gab der SR in der 49. Min. einen fragwürdigen Elfmeter für den 1. FC Bonn, der das 1:1 bedeutete.

In der 2. Hz. machte die Mannschaft des Gastgebers mehr Druck, aber unsere Hintermannschaft um den eingewechselten Wolfgang Bois hielt dem Druck bis zur 75. Min. stand. Warum der Gegenspieler zum 2:1 so frei stand, müssen die Spieler der ansonsten gut spielenden Mannschaft selber beantworten.

Neu angeschlossen hat sich Andy Blau der am Sonntag zum ersten Mal die Farben des TuS vertrat.


W. Elbern, 13.09.2010


------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 



Herta Bonn II - TuS Pützchen 05 III   0 : 3


Einen guten Saisonstart hat die III. Mannschaft hingelegt. Mite einem klaren 3:0 Sieg nach Toren von Markus Pahlke (2) und Steve Nix überzeugte die Mannschaft in allen Bereichen.

Trotz des Ausfalls  vieler Stammspieler behielt die Mannschaft immer den Überblick. Da die Mannschaft am 5.09.2010 spielfrei hat, können wir uns entspannt auf das nächste Spiel am 12.09.2010 beim 1. FC Bonn um 13.00 Uhr vorbereiten.


Wolfgang Elbern, 30.08.2010


NICHT VERGESSEN:  Nach dem Spiel:   Pützchens Markt Treff am Bierstand +      

                                                                                Cocktailbar/Vereinsheim !!!!!!


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------